Arbeiten und Ausstellung im Kameralamt 2022-23
"Nichts bleibt wie es ist"